Zu Inhalt springen
Zertifizierter Pioner Partner, UDG Shop sowie Thomann Partner
Zertifizierter Pioner Partner, UDG Shop sowie Thomann Partner

Rane DJ

Als 1981 im Bundesstaat Washington gegründete und eingetragene Gesellschaft ist die RANE Corporation bis heute ein privat geführtes Unternehmen. Die ursprünglichen Eigentümer arbeiteten vorher im mittleren Management von Phase Linear, einem Hersteller hochwertiger Unterhaltungselektronik. Mit diesem Hintergrund und insgesamt über 40 Jahren Erfahrung im Bereich Audio gründeten sie die RANE Corporation. Die Eigentümer begannen ihrer jeweiligen Expertise entsprechend jeder eine eigene Abteilung zu leiten. Durch die einzigartige Eigentümerperspektive der Abteilungschefs konnte das Unternehmen eine außergewöhnlich starke Struktur aufbauen.

RANE begann mit vier Produkten für kleine Bands, die Live-Auftritte verbessern sollten. Mit diesen Produkten etablierte RANE schnell einen neuen Preispunkt für Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit. Die Preise für RANE-Produkte lagen unter denen von gängigem High-End-Equipment, boten aber mehr Leistung und hielten länger durch. Gleichzeitig lagen die Preise deutlich über denen der Low-End-Produkte und schufen so einen neuen Mittelweg. Ein bemerkenswerter Beweis der Designbedeutung und des Standings in Bezug auf die Verlässlichkeit ist der Fakt, dass RANE in den ersten zwei Jahren bereits acht neue Produkte kreierte und lieferte.

DJ

Seine ersten Schritte auf dem DJ-Mixer-Markt machte RANE auf Anfrage von Richard Long von Richard Long & Associates (RLA). Richard Long war ein berühmter Sounddesigner für die größten Namen in der Discowelt. Er entwarf Systeme für Studio 54, Annabels (London), Regines (eine Kette mit 19 Clubs weltweit, u. a. in Paris, New York und Kairo) und viele andere, die die Avantgarde der Disco-Ära bildeten.

Richard bat RANE, seinen berühmten X3000 Crossover mit ihrer eigenen Technologie neu zu gestalten. Der X3000A wurde exklusiv für Richard Long gebaut. RANE war auch am Entwurf eines DJ-Equalizers, dem Q5000, beteiligt. Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit überzeugte Long RANE, sich mit dem DJ-Mixer-Markt zu befassen. Das taten die Jungs und produzierten den MP24, ihren ersten DJ-Mixer, der sich schnell zum Industriestandard der Zeit entwickelte.

Turntablism

Nach dem MP24 folgten viele weitere DJ-Produkte. 1998 nahm RANE an einer Convention der AES (Audio Engineering Society) in New York City teil. Vier hochtalentierte Turntablisten führten ihnen ihre Skills vor und luden ein paar Leute von RANE zu „Nachhilfestunden“ in ihrem Garten ein. Ein Aha-Erlebnis für das Unternehmen aus Mukilteo. Die Jungs fühlten sich geehrt, nicht nur, weil sie an der Turntable Action teilhaben durften, sondern auch, weil man ihr Unternehmen ausgewählt hatte, um den Traum-Mixer zu bauen. RANE hatte sich auf dem Club-Markt einen Namen gemacht und die Leute verstanden die Designphilosophie des Unternehmens.

Die Produktdesigner von RANE erlebten eine Handvoll der Top-Scratch-Künstler der Stadt. Sie breiteten im wahrsten Sinne des Wortes Ideen auf dem Fußboden von Wiz' Apartment in Spanish Harlem aus und machten sich an die Arbeit. So erblickte der TTM 54 Performance Mixer das Licht der Welt. Drei Tage lang hatten die Jungs ihren Spaß mit Rolly Roll, Development, DJ Big Wiz, Sugarcuts, Marz1 und Peter Parker. Sie sahen sich Auftritte von DJ Quest, The Crash Test Dummies, The X-Men und vielen anderen an. Währenddessen definierten sie jedes Detail des Mixers: Funktionen, Lage der Bedienelemente, Größe und Haptik der Knöpfe, wie sich der Fader anfühlt ... Gemeinsam entwarfen sie den ersten Hip Hop-Battlemixer von RANE, der zu einem der erfolgreichsten RANE-Produkte überhaupt wurde.

Heute

Die rasanten Entwicklungen beim DJ-Mixing sind atemberaubend. Als RANE in den Bereich einstieg, wusste niemand, wie groß das Mixing werden würde. In den Discoclubs der 70er und 80er wurden einfachste Mischtechniken verwendet. Mittlerweile bieten die Genres, Techniken und Methoden unendliche Möglichkeiten. Der Mixer ist nicht mehr nur ein Werkzeug, er ist zu einem Musikinstrument geworden, einer Form des Selbstausdrucks. Die Anwendungen für DJ-Mixer übersteigen das ursprünglich Geplante bei weitem. Womöglich gibt es bald so viele Arten von DJ-Mixern wie es unterschiedliche Gitarren gibt. Die Evolution ist noch nicht vorbei! Es entwickeln sich immer neue Mixing-Styles, wodurch neue Anforderungen an Leistung und Funktionalität entstehen. Die Lektionen, die RANE am Anfang gelernt hat, leisten dem Unternehmen während der rasend schnellen Entwicklungen gute Dienste.

Filter

Diese Sammlung ist leer

Alle Produkte anzeigen
#popupnachricht #tidiochat